Neues auf der PG Kelberg


Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer

20.06.2017 von MAL

All inclusive Urlaub für nur 290 €

Die KjG Kelberg fährt diesen Sommer für alle interessierten Jugendlichen zwischen 14 und 17 Jahren nach Holland. Wir werden jede Menge Spaß beim Segeln, Segelsetzen und dem Sonnenbad haben. Wenn das Wetter es uns erlaubt, legen wir einen Abend den Anker auf See und ...

Wenn Du Interesse hast, findest Du den Flyer und die Anmeldung, unter folgenden Link:

Flyer & Anmeldung

Eindrücke vom Festival mit Gott am Ring

31.05.2017-05-06-2017 von mal

Rock am Ring trifft Kirchenzelt Gott am Ring

Zum ersten Mal am Nürburgring beim Festival Rock am Ring sind auch wir am Start mit unserem Kirchenzelt Gott am Ring. Nach einer Idee aus Mendig, wo die letzten zwei Jahre das Festival stattfand. Wir, die PG Niederehe, Kelberg und das Adenauer Land sowie die Dekanate Vulkaneifel und Ahr-Eifel, wollten diese Tradition hier am Nürburgring fortsetzen. Nach langer Planung und Vorbereitung startete das Ganze mit dem Aufbau am 29.05.2017; zuerst mit kleinen Hopplersteinen aber dann um so zügiger. Hand in Hand brachte unser neues Zuhause für die nächste Woche zum stehen.

Die Eindrücke möchten wir anhand der Bilderserie Ihnen weitergeben

Für uns alle war es ein tiefgreifendes, tolles Erlebnis; sich auf Unbekanntes einzulassen und mit sehr vielen Menschen zu feiern, reden und Spaß zu haben.

Danke an ALLE die mit dabei waren....

Hier gehts zu den Bildern


Raumgliederung des Bistums Trier

28.04.2017 von AS

Bistum Trier stellt Entwurf für die Gliederung in „Pfarreien der Zukunft“ vor

35 Pfarreien der Zukunft soll es künftig bei uns im Bistum Trier geben. Der Entwurf für eine neue Raumgliederung wurde am 24. März zunächst den versammelten diözesanen Räten und dann auch der Öffentlichkeit vorgestellt. Generalvikar Dr. Ulrich Graf von Plettenberg sagte bei der Vorstellung, Ziel sei es, „neue Räume zu schaffen, die lokale Kirchenentwicklung diakonisch, missionarisch, gemeinschaftsstiftend, betend ermöglichen – offen für alle und orientiert an den Bedürfnissen und Fähigkeiten der Menschen sowie an den sozialräumlichen Gegebenheiten vor Ort“.

Der Entwurf folge den Perspektivwechseln der Synode und sei keineswegs nur die Bearbeitung einer Strukturfrage. Plettenberg sagte, zwar gebe es noch keine „Pfarreien der Zukunft“, aber „die guten Erfahrungen der Synodalen aus vielen Bereichen der Kirche haben geholfen, dass es eine Skizze gibt in unseren Köpfen und Herzen davon, wo wir hinwollen“. So sollen die Pfarreien der Zukunft den Getauften einen geographisch und geistig weiten Raum für ihr Engagement bieten und auf Eigeninitiative bauen. Es soll neues kirchliches Leben entstehen, aber auch Abschied genommen werden dürfen. Und schließlich soll die Pfarrei der Zukunft ein Netzwerk mit vielen Knotenpunkten sein, die auch zur Entlastung von Verwaltungsaufgaben führt.

Die Teilprozessgruppe „Raumgliederung“ wird die Rückmeldungen aus der jetzt beginnenden Resonanzphase bis Oktober auswerten und in die endgültige Raumplanung einbeziehen. Der überarbeitete Entwurf wird den Mitgliedern der Diözesanen Gremien, der Leitungskonferenz und dem Bischof erneut zur Beratung vorgelegt. Danach trifft der Bischof die Entscheidung über den Zuschnitt der Pfarreien der Zukunft; die Pfarreien der Zukunft sollen voraussichtlich Anfang 2020 gegründet werden.

Alle Informationen zu den Pfarreien der Zukunft sind unter www.herausgerufen.bistum-trier.de zu finden.

Hier gehts zur Internetseite


Neue Gottesdienstordnung

28.04.2017 con AS

Neue Gottesdienstordnung am Samstag/Sonntag in den Pfarreien Hilgerath, Kelberg, Retterath, Uess, Uersfeld

Seit Oktober 2013 gilt in den 5 Pfarreien gilt die jetzige Ordnung, von der ich von Anfang an gesagt habe, sie sei ein Versuch. Jetzt sehen wir, dass sie sich nicht bewährt. Vor allem samstags sind die Zeiten mit 17.30h und 19.00h weder im Sommer noch im Winter, egal wo gut akzeptiert. Die Klagen mehren sich, dass die Gottesdienstordnung unübersichtlich sei. Zudem sehen wir alle, dass die Teilnahme an den Gottesdiensten weiter rückläufig ist, jedoch die Kosten für Heizung und Strom eher steigen.

Deswegen wird es nach Absprache mit dem Pfarreienrat eine neue Gottesdienstordnung für den Samstag und den Sonntag geben. Hochfeste wie Weihnachten, Kar- und Ostertage, Pfingsten, Fronleichnam, Allerheiligen sind von dieser Änderung nicht betroffen.

Ab 1.Mai gilt am Wochenende folgende Ordnung:
Samstags 18.00 Uhr: generell Kelberg

Sonntags 09.00 Uhr:
1. und 3. Sonntag im Monat Hilgerath
2. und 4. Sonntag im Monat Uess

Sonntags 10.30 Uhr:
1. und 3. Sonntag im Monat Uersfeld
2. und 4. Sonntag im Monat Retterath.

Nach 4 Monaten tauschen nur die Pfarreien Hilgerath, Uess, Uersfeld und Retterath die Uhrzeiten am Sonntag. D. h. von September bis Dezember sind dann sonntags um 09.00 Uhr die Messen in Uersfeld bzw. Retterath und um 10.30 Uhr in Hilgerath bzw. Uess.
Da in Kelberg generell samstags um 18.00 Uhr Messfeier ist, bleibt die Pfarrei Kelberg von einem Tausch ausgenommen. Zudem bietet diese neue Gottesdienstordnung mehr Möglichkeiten für andere Formen von Gottesdiensten, etwa Wortgottesdienste oder auch besondere Kinder- und Jugendgottesdienste. Ich hoffe, dass diese neue Gottesdienstordnung mehr Zustimmung findet und auch sie erproben wir; sollte sie sich nicht bewähren, werden wir wiederum ein neues System suchen und beraten.

U. Apelt


Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral

04.04.2017 con AS

Das von der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral herausgegebene Programmheft beinhaltet viele verschiedene Angebote, die im Bereich der Westeifel angeboten werden und wo man gerne teilnehmen darf. Genaue Informationen und Termine sind im Heft enthalten.

Flyer

Jugendleiterschulung

04.04.2017 von AS

Wenn Du mindestens 15 Jahre alt bist,
Spaß daran hast, mit Jugendlichen was zu machen, weißt aber noch nicht so genau, wie das gehen soll?,
Du ehrenamtlich eine Jugendgruppe leitest oder es tun möchtest?,
Du Betreuerin oder Betreuer auf einer Ferienfreizeit werden willst?
...
dann kann dir diese Schulung eine Hilfe sein.

Flyer

Jugendfahrt nach Berlin

04.04.2017 con AS

Die Fachkonferenz Jugend im Dekanat Vulkaneifel bietet vom 03. - 08. Juli eine Freizeit nach Berlin an - teilnehmen können alle Jugendlichen ab 14 Jahren.

Neben einem abwechselungsreichen Programm, das uns durch das katholische, jüdische und politische Berlin führt, besteht auch noch Zeit für individuelle Vergnügungen.

Wenn Du Interesse hast, findest Du den Flyer, die Anmeldung, und die Einverständniserklärung unter folgenden Links. Bei weiteren Fragen kannst du dich gerne bei Gemeindereferentin Astrid Koster melden

Tel.: 02692-9322455

Flyer
Anmeldung
Einverständniserklärung

Segelfreizeit auf dem Ijsselmeer

04.04.2017 von AS

Die KJG PG Kelberg fährt diesen Sommer für alle interessierten Jugendlichen zwischen 15 und 17 Jahren nach Holland. Wir werden jede Menge Spaß beim Segeln, Segelsetzen und dem Sonnenbad haben. Wenn das Wetter es uns erlaubt, legen wir einen Abend den Anker auf See und ...

Wenn Du Interesse hast, findest Du den Flyer und die Anmeldung, unter folgenden Links oder bei Gemeindereferentin Astrid Koster Tel.: 02692-9322455

Flyer & Anmeldung

Kinderfreizeit in Sassen

04.04.2017 von AS

Vom 24.07. bis zum 28.07.2017 können alle Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren an der Freizeit teilnehmen.

Thema der Freizeit wird sein: "Gestrandet auf einer Insel".
Es werden noch Betreuer ab 15 Jahren gesucht, die sich gerne bei den Verantwortlichen melden dürfen, die im Flyer notiert sind.

Flyer

Betreiber der Webseite:

Pfarreiengemeinschaft Kelberg

Verantwortlich für den Inhalt gemäß Telemediengesetz (TMG):

Pfarrer Ulrich Apelt
Blankenheimer Straße 6
53539 Kelberg.

Impressum

Wetter: Kelberg

Besucherzahlen

Kontakt Pfarrbüro

  • Telefon:
    0 26 92 / 3 64
  • Email:
    Pfarramt
  • Addresse:
    Blankenheimerstr. 6
    53539 Kelberg
    Deutschland